Fit für den Frühlings-Lauf!

Im Saaletal bei Bad Kissingen, im Dreiburgenland im Bayerischen Wald und im Gottesgarten am Obermain werden schon im April wieder die Laufschuhe geschnürt: Auf zu den ersten Marathons des Frühlings! Wer bis dahin noch keine 42 Kilometer durchhält, darf aber auch gerne eine Nummer kleiner einsteigen.

Läufer beim Obermain-Marathon

Text: Beate Strobel 

Während sich ganz im Süden Bayerns der letzte Schneemann noch gegen die Schneeschmelze wehrt, läuft es andernorts schon wieder: Bereits im April starten die ersten Frühlings-Marathons. Und wer sich dort jetzt anmeldet, startet mit neuer Motivation in das Laufjahr.

Hügelbewältigung im Saaletal

Der erste Startschuss ist am 8. April im malerischen Saaletal zwischen Schweinfurt und Bad Kissingen zu hören: Das Weinörtchen Ramsthal ist Start- und Zielort des 8. Saaletal-Marathons (http://saaletal-marathon.de), eines eher kleinen Runs durch schöne, aber auch hügelige Landschaft (viel Feld- und Waldwege, knapp 500 Höhenmeter).

Nur einen Tag später knallt es dann in Bad Staffelstein, wenn am 9. April der Obermain-Marathon (http://www.obermain-marathon.de) in seiner 13. Auflage beginnt. Der Kurs durch den wunderbaren „Gottesgarten“ mit seinen Sehenswürdigkeiten wie Kloster Banz, Staffelberg und Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen ist knackig, 700 Höhenmeter wollen bewältigt werden. Der Lohn für all die Mühe wartet am Zieleinlauf im Städtischen Stadion von Bad Staffelstein – das nämlich liegt nur 300 Meter von der Obermain Therme entfernt.

Rennen im Dreiburgenland

Zwei Wochen später ist dann hoffentlich auch in Niederbayern der letzte Schnee weggetaut und der Dreiburgenland-Marathon (http://www.hotel-schuerger.de) im Luftkurort Thurmansbang kann am 22. April starten. Ein Landschaftsmarathon im südlichen Teil des Bayerischen Waldes mit knapp 950 Höhenmetern, der – gerade weil er noch relativ unbekannt und bei weitem nicht überlaufen ist – viel Charme hat.

Drei Bayern-Marathons läuten damit das Laufjahr ein, und wer sich konditionell noch nicht an die 42 Kilometer antraut, kann es ja erst einmal mit den ebenfalls angebotenen Nordic Walking-Routen, dem 12,5-Kilometer-Lauf oder dem Halbmarathon versuchen. Das Läufer-Jahr ist noch lang!

 

 

 

TEILEN